START GRIP TAPE

Steigmittel für Laufleistungen bis 250 km

Eine neue Ära im klassischen Skilanglauf
hat begonnen

Stand: 11.01.2006

Grip Tape - Steigmittelband, seit 2005 eine wirkliche Innovation und revolutionierende Neuerung beim Wachsen für den klassischen Skilanglauf. Die Ski sind immer laufbereit, weil Grip Tape praktisch bei allen Witterungen funktioniert und die Präparierung daher bei Witterungsänderungen nicht erneuert werden muß. Grip Tape ermöglicht wochenlang täglichen Langlaufgenuss ohne Wachsprobleme. Seit Anfang Dezember 2005  laufe ich bis heute, den 11. Januar 2006, fast täglich mit demselben Ski  bei unterschiedlichsten Schneearten und Temperaturen. Ob kalter Pulver oder vereiste "Klister"-Spur - es funktioniert. Der Ski hält und läuft, was will man mehr?! Und ich habe den Eindruck, daß ich das GripTape den ganzen Winter nicht erneuern muß; es hält erstaunlich gut. Ein weiterer sehr positiver Aspekt, ist die "Selbstreinigung". Anfang des Winters fielen noch sehr viele Blätter sowie Ahorn- und Eschensamen in die Spur, die sich zunächst im Grip Tape verfingen. Seit den mächtigen Schneefällen vor Weihnachten ist dieses Problem erledigt und der Dreck hat sich von selbst "weggelaufen"; das Grip Tape ist wieder frei von Schmutz. 

Das Grip Tape stößt nach bisherigen Erfahrungen an seine Grenzen

Die Steigwachszone gründlich mit Reinigungsmittel reinigen. Nach der Reinigung soll das Reinigungsmittel völlig verdampft und der Belag völlig trocken sein.

Die gereinigte Steigwachszone sorgfältig mit Schleifpapier an der Seite der Box aufrauhen, zuerst quer und dann in der Längsrichtung. Staub mit einem Tuch abwischen.

Das Tape am Anfang der aufgerauhten Zone festdrücken und das Band auf die gesamte Zone mittels der Führungs-schiene mit leichtem Druck aufziehen.

Start Grip Tape abschneiden: mit dem Daumen die Bremse festdrücken und das Band schräg gegen die Klinge ziehend abschneiden. (Box um 90° kanten).

Start Grip Tape mit der Box-kante an den Belag fest-drücken, dass zwischen dem Band und dem Belag keine Luft-blasen bleiben. Beide Band-enden besonders sorgfältig festdrücken.

Das Schutzpapier mit einem Ruck rechtwinklig nach oben ziehen. Wenn im Steigband helle (Luftblasen) sichtbar sind, das Papier wieder auflegen, und das Band fest andrücken. Fertig

h